Reiseziele in Afrika

Stopp Achtung
Achtung, diese Seite wurde für HTML 5 geschrieben. Scheinbar verwenden Sie einen alten Browser, der das nicht unterstützt. Es kann sein, dass nicht alle Seiten korrekt angezeigt werden. Sie sollten unbedingt eine aktuelle Version Ihres Browsers installieren.

Für mich hat Afrika als Urlaubsland vor allem zwei Vorteile. Zum einen ist dort das Wetter meist viel besser als in Deutschland. Zum anderen liegen die meisten Länder zumindest grob auf unseren Längenkreisen, ganz grob haben wir also meist nur kleine Zeitverschiebungen, der anstrengende Jetlag fällt somit aus.

Bisher war ich vier Mal in Afrika, allerdings nur ein einziges Mal auf dem Festland in Tunesien, sonst immer nur auf Inseln.

Djerba
Im März 2018 reiste ich für 2 Wochen alleine auf die tunesische Insel Djerba. Vorher war ich im Jahr 2006 schon 1x mit meiner Tochter Mirjam auf dem Festland in Tunesien bei einem all-inclusive Urlaub.
Mauritius
Mitte Oktober 2018 flog ich alleine für zwei Monate auf die Insel Mauritius. Allerdings blieb ich nicht die gesamte Zeit auf der gleichnamigen Hauptinsel, sondern flog für 12 Tage auf die knapp 700km zum Land Mauritius gehörende Insel Rodrigues.
Rodrigues
Die zu Mauritius gehörende Insel Rodrigues besuchte ich Ende November 2018 für 12 Tage im Rahmen eines 2-monatigen Urlaubs auf Mauritius. Da ich so viele Bilder gemacht habe und das ja auch fast 2 Wochen waren und es zwischen Rodrigues und Mauritius auch ein paar andere wesentliche Unterschiede gab, habe ich die beiden Teile der Reise auch in zwei Berichte aufgeteilt.